Hypnose

Was ist eigentlich Hypnose?

 

Jeder Mensch kann durch seine Gedanken Veränderungen bewirken. In der Hypnose werden die eigenen Ressourcen aktiviert und unbewusste Verhaltensweisen neu konditioniert. So lassen sich schnell Veränderungen herbeiführen.

Die hypnotische Trance ist ein Zustand der inneren Aufmerksamkeit und ermöglicht so den Zugang zum Unterbewusstsein. Die Aufnahmebereitschaft für Suggestionen und die bildliche Vorstellungskraft erhöhen sich und das Unterbewusstsein bekommt Impulse, die den eigenen Willen unterstützen, und somit können Wunschziele besser erreicht werden. Es geschieht nichts, was das Unterbewusstsein nicht möchte. 

 

Die Hypnose ist ein sehr wohltuender Zustand der Entspannung. Man ist körperlich tief entspannt, während der Geist aber äußerst konzentriert und aufmerksam ist. Das Zeitgefühl geht verloren, die Umwelt wird unwichtig, du fühlst dich einfach sehr wohl - eine Art Kurzurlaub für Körper und Seele. Der Körper regeneriert sich, kann Energie schöpfen und so die ureigenen Potentiale aktivieren.  

Die Hypnose kann in allen Lebenslagen und bei vielen Problemen helfen, erfolgreiche Lösungen für sie zu finden. 

 

Möglichkeiten der Hypnose

Die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Hypnose sind zahlreich:

 

- Prüfungsangst

- Super learning

- Lampenfieber

- Stressbewältigung

- Tiefenentspannung

- Raucherentwöhnung

- Gewichtsreduzierung

- Konzentrationsteigerung  uvm.

 

 

 

Vorurteile über Hypnose:

 

Grundsätzlich gilt immer: Niemand ist in Hypnose dem Hypnotiseur ausgeliefert. Niemand würde in Hypnose Dinge tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. 

Die moderne Hypnose hier hat nichts mit einer Show-Hypnose zu tun!